GL 521 Maria dich lieben

Es geht auch ein­fach. Unsere Orgel mit Gottes­lobliedern im Ein­satz. Als Begleitung zu deinem Gesang.
https://youtu.be/2SsJ7d4YnoI auf unseren YouTube-Chan­nel.
Unsere Organ­istin Frau Schmitt hat uns spon­tan aufnehmen lassen. 🙂 Wir wer­den über diesen Weg eure Gesangsstim­men etwas in Übung hal­ten. 😉 Unser Beginn der kleinen Rei­he ist — wenn wun­dert es — ein Marien­lied.

Maria zu lieben, ist allzeit mein Sinn;
In Freuden und Lei­den ihr Diener ich bin.
Mein Herz, o Maria, bren­nt ewig zu Dir,
in Lieben und Freuden, o himm­lis­che Zier.

Dein Herz war der Liebe des Höch­sten gewei­ht;
du warst für die Botschaft des Engels bere­it.
Du sprachst: Mir geschehe, wie du es gesagt.
Dem Her­rn will ich dienen, ich bin deine Magd.

Du Frau aus dem Volke, von Gott ausersehn;
dem Hei­land auf Erden zur Seite zu steh‘n,
kennst Arbeit und Sorge ums tägliche Brot,
die Müh­sal des Lebens in Armut und Not.

Du hast unterm Kreuze auf Jesus geschaut;
er hat dir den Jünger als Sohn anver­traut.
Du Mut­ter der Schmerzen, o mach uns bere­it,
bei Jesus zu ste­hen, in Kreuz und in Leid.

Du Mut­ter der Gnaden, o reich uns die Hand
auf all unser‘n Wegen durchs irdis­che Land.
Hilf uns, deinen Kindern, in Not und Gefahr;
mach allen, die suchen, den Sohn offen­bar.

Von Gott über Engel und Men­schen gestellt
erfleh uns das Heil und den Frieden der Welt.
Du Freude der Erde, du himm­lis­che Zier:
du bist voll der Gnade, der Herr ist mit dir.